Verantwortung

Douglas #doitforyou

Mit der Zukunftsstrategie #FORWARDBEAUTY definiert Douglas die Faktoren für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Neben der unternehmerischen Verantwortung nimmt Douglas dabei auch seine soziale und ökologische Verantwortung wahr: Die rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Douglasʼ wichtigste Markenbotschafter und bilden damit ein Fundament unserer Strategie.

LIEFERANTENMANAGEMENT FÜR starke Partnerschaften 

#FORWARDBEAUTY bestimmt Douglas' zukünftige Erfolgsfaktoren in einem Marktumfeld, das sich rasant ändert. Gleichzeitig ist Douglas sich seiner unternehmerischen Verantwortung bewusst: Unsere starken Beziehungen zu Industriepartnern und Lieferanten bilden ein Fundament unserer Unternehmensstrategie #FORWARDBEAUTY.
Bei der Wahl der Lieferanten achtet Douglas stets darauf, dass sie dieselben sozialen und ökologischen Standards erfüllen, die Grundlage unseres eigenen Handelns sind. Unser Anspruch ist festgeschrieben im Douglas Lieferantenkodex, der sich auf die Anerkennung von Arbeits- und Sozialstandards sowie auf international anerkannter Menschenrechte stützt.

SCHÖNHEIT KOMMT VON Selbstvertrauen

Als führender Beautyhändler hat Douglas auch eine gesellschaftliche und soziale Verantwortung und daher auch eine Haltung zum Thema Schönheit: True beauty shines from within.
Mit unseren Haltungskampagnen ermutigen wir Frauen daher zu mehr Selbstvertrauen und zu mehr Mut, das zu tun, was sie wollen, und ihre individuelle Schönheit auszuleben.
Seit 2008 unterstützt Douglas die Arbeit von DKMS LIFE, einer Tochtergesellschaft der deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). DKMS LIFE bietet an Krebs erkrankten Frauen kostenfreie Kosmetikseminare an, um mit den äußerlichen Folgen ihrer Erkrankung und deren Therapie besser umgehen zu können. Seit Beginn der Kooperation führen Douglas Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter look good feel better Kosmetikseminare durch. Außerdem engagiert Douglas sich finanziell für die Arbeit von DKMS LIFE, zum Beispiel im Rahmen der Douglas Charity-Weihnachtsaktion „Schenken mit Herz“, bei der wir 75.000 Euro an die DKMS spendeten.

Women INTO LEADERSHIP

Die Geschichte von Douglas ist auch geprägt von starken Frauen an der Spitze des Unternehmens. Die Förderung von Frauen auf sämtlichen Unternehmensebenen, auch in Führungspositionen, ist bei Douglas gelebte Praxis und ein wichtiger Grundpfeiler unseres Erfolgs.
Als Mitglied der „Initiative Women into Leadership e.V.“ (IWiL) haben wir uns das Ziel gesetzt, hochqualifizierte Frauen bei ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern. Die Initiative bildet ein breites Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, das jenseits von Unternehmensgrenzen fachliche Unterstützung und kontinuierlichen Erfahrungsaustausch durch Cross Mentoring bietet. Douglas Group CEO Tina Müller ist persönlich als Mentorin in dem Netzwerk engagiert.

Chancengleichheit BEI DOUGLAS

Das „Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst“ sieht vor, dass der Aufsichtsrat der Douglas GmbH Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat und in der Geschäftsführung und Fristen zu deren Erreichung bestimmt. Die Geschäftsführung der Douglas GmbH hat solche Zielgrößen und Fristen für die beiden ihr nachgeordneten Führungsebenen festzulegen.

Selbstverständlich setzen wir die gesetzlichen Regelungen zur Geschlechterquote um. In den vergangenen Jahren konnte Douglas den Anteil von Frauen in Führungspositionen kontinuierlich steigern. Wir sind stolz darauf, dass wir die festgelegten Zielquoten bereits heute erreicht und in Teilen übertroffen haben. Diese wichtige Entwicklung hin zu einer gelebten Chancengleichheit wollen wir in Zukunft weiter fördern.

  Stand 30. Juni 2018* Zielquote zum 30. Juni 2022
Geschäftsführung 50,0 % 30,0 %
Aufsichtsrat 50,0 % 30,0 %
1. Führungsebene 30,8 % 30,0 %
2. Führungsebene 45,8 % 30,0 %

  Die Zielquoten, die sich die Douglas GmbH zuvor gesetzt hatte, wurden erreicht.

Familie UND KARRIERE

Douglas fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben für Mütter und Väter. Durch unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und Teilzeit ermöglichen wir eine flexible Gestaltung der täglichen Arbeitszeit. An unseren Standorten in Hagen und in Düsseldorf bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern außerdem Kita-Plätze an. Die „Minifiliale“ in Hagen wurde im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ zu einem der „ausgewählten Orte in Deutschland“ gekürt.

Green BUILDING

#FORWARDBEAUTY bedeutet für uns auch, dass wir unsere Verantwortung gegenüber unserer Umwelt wahrnehmen. Unser Anspruch, innovativ, hochwertig und modern zu sein, ist daher auch ein wichtiger Leitgedanke für einen respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Seit 2016 findet sich das internationale Headquarter von Douglas in einem „Green Building“: Das DUO in Düsseldorf ist ein Gebäude mit erhöhter Energie-, Wasser- und Materialeffizienz und als Green Building LEED™-Gold-zertifiziert. Diese Auszeichnung bescheinigt, dass bei den Neu- und Umbauten strenge Anforderungen in mehreren Umweltkategorien erfüllt wurden. Durch die ökologisch nachhaltigen und besonders ressourcenschonenden Baumaßnahmen wurden schädliche Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt reduziert. Die üppige Begrünung im gesamten Gebäude unterstreicht die Umweltfreundlichkeit des Gebäudes zusätzlich.

Umweltbewusste STOREKONZEPTE

Ressourcen zu schonen und Energie effizient zu nutzen sind zentrale Anliegen von Douglas. Als führender Beautyhändler Europas erhebt Douglas punktuell Detaildaten zum Energieverbrauch, zu Treibhausgas-Emissionen und anderen relevanten Umweltkennzahlen. Um einen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt zu leisten, arbeitet Douglas intensiv daran, die Energieeffizienz in den Stores ständig zu verbessern und unnötige Energie- und Materialverbräuche zu vermeiden. So setzt Douglas bei Neu- und Umbauten auf energiesparende Technik bei Klima- und Lüftungssystemen. In rund 90 % der Stores verwendet Douglas zudem LED-Leuchtsysteme, um den Energieverbrauch pro Quadratmeter zu senken. Ebenso ermöglicht uns der Einsatz von Smart-Meter-Geräten eine permanente Kontrolle und Optimierung des Stromverbrauchs und damit indirekt auch eine Minderung des CO2-Ausstoßes. Bei Neu- und Umbauten kommt seit 2017 eine Gebäudeleittechnik (GLT) zum Einsatz, die die Effizienz der Technischen Gebäudeausstattung (TGA) weiter erhöht, indem sie sowohl die Klima- und Lüftungsfunktionen als auch die Beleuchtung und Werbebeleuchtung vollautomatisch steuert.

Klimaneutrale TRAGETASCHEN

Seit Oktober 2017 bietet Douglas in allen Filialen eine klimaneutral produzierte Tragetasche an, um einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Im Einklang mit den EU-Richtlinien unterstützt Douglas ein Wiederaufforstungsprojekt in Brasilien, das sicherstellt, dass der Amazonas-Regenwald in Colniza und Umgebung geschützt wird und Holzeinschlag durch nachhaltige Praktiken erfolgt. Mit dieser Maßnahme leisten wir einen Beitrag zum CO2-Ausgleich und fördern eine klimaneutrale Produktion von Tragetaschen. Um außerdem die Gesamtmenge von Verpackungsmaterialien zu reduzieren, fragen unsere Beauty Advisor unsere Kunden, ob sie eine Tragetasche für ihren Einkauf bei Douglas wünschen, und geben nicht unaufgefordert eine Tragetasche mit.